Belastungen meistern

Sozialberatung

Allgemeine Soziale Beratung Greifswald

In Zeiten steigender Kinderarmut und Arbeitslosigkeit, wenn selbst erwerbstätige Menschen mit ihrem Einkommen ihre Grundversorgung oftmals nicht mehr absichern können, sind viele auf zusätzliche Hilfen angewiesen. Die Allgemeine Soziale Beratung als Grunddienst der Caritas ist erste Anlaufstelle für jede Art von Problemen. Sie umfasst die  Beratung in allen sozialen, beruflichen, familiären und persönlichen Fragen. Die Beratung ist vertraulich, anonym, kostenlos und unabhängig von Nationalität, Religion und Weltanschauung.

Wir sind für Sie da, um:

  • Sie in schwierigen Lebenssituationen zu unterstützen, zu beraten und zu begleiten.
  • Ihnen zuzuhören und Ihre Probleme ernst zu nehmen.
  • Ihre Fragen zu sozialen Hilfen und Angeboten zu beantworten.
  • Sie bei Schwierigkeiten mit Behörden zu unterstützen.
  • Sie bei der Beantragung von Kuren und Familienerholung zu unterstützen.
  • Ihnen bei der Durchsetzung von sozialen Rechtsansprüchen zu helfen.
  • Ihnen bei der Vermittlung von weiteren Unterstützungsmöglichkeiten behilflich zu sein.

Bildungs- und Teilhabeleistungen auch bei Unterhaltsvorschuss

Seit 1. Juli 2017 können alleinerziehende Mütter und Väter bis zum 18. Geburtstag ihrer Kinder Unterhaltsvorschussleistungen des Jugendamtes erhalten.

Selbst wenn durch diese Unterhaltsvorschusszahlung grundlegende Sozialleistungen wie Wohngeld oder Arbeitslosengeld II wegfallen, können weiterhin Bildungs- und Teilhabeleistungen des Jobcenters und anderer Sozialleistungsträger möglich sein.

Zu den Leistungen des Bildungs- und Teilhabepakets zählen eintägige Schul- und Kitaausflüge, mehrtägige Klassen- und Kitafahrten, der persönliche Schulbedarf, die Beförderung von Schülerinnen und Schülern zur Schule, Lernförderungen (z.B. Nachhilfe), die Teilnahme an einer gemeinschaftlichen Mittagsverpflegung in Schule oder Kindertageseinrichtungen sowie die Teilnahme am sozialen und kulturellen Leben in der Gemeinschaft.

Kinder erhalten damit die Möglichkeit, zum Beispiel ein Musikinstrument zu lernen, Mitglied im Fußball- oder einem anderen Sportverein zu werden und an Freizeiten teilzunehmen. Der Besuch von Volkshochschule, Museums- und Theaterbesuche sowie museumspädagogische Angebote und Aktivitäten zur Stärkung der Medienkompetenz gehören ebenfalls dazu.

Die Allgemeine Sozialberatung der Caritas Vorpommern berät und unterstützt bei der Antragstellung und in einem möglichen Widerspruchsverfahren.