Sich ausprobieren

Freiwillig engagieren

Freiwilligen-Zentrum

Freiwilligen-Zentren eröffnen Bürgerinnen und Bürgern Möglichkeiten, sich zu engagieren und sie erschließen Organisationen für bürgerschaftliches Engagement. Sie sind damit Partner der Bürgerinnen und Bürger, der Verbände und Initiativen, der lokalen Netzwerke und der Kommune bzw. der Region bezüglich aller Fragen des bürgerschaftlichen Engagements. Dabei arbeiten sie mit Kirchengemeinden und Gemeindecaritas zusammen. Es geht um:

  • Stärkung eines solidarischen Miteinanders
  • Aktivitäten von Anklamer Bürgerinnen und Bürgern
  • Zusammenführung von Generationen
  • Aktivierung von vorhandenen Ressourcen 
  • Erhalt der Eigenständigkeit von Menschen  
  • Verbesserung der Lebensqualität
  • Abbau von Vorurteilen   
  • Qualifizierung der Gemeinwesenarbeit
  • Schaffung einer Plattform für Aktivitäten
  • Angebote der Bildungsarbeit und Freizeitarbeit
  • Schaffung von (Frei)Räumen für Aktivitäten Anklamer Bürger/-innen
  • Möglichkeit für Gruppen, sich zu treffen (Musik, Theater,  Demokratiearbeit, junge Mütter, Bürgerinitiativen, …)
  • Entwicklung weiterer Projekte aufgrund der Bedarfslage der Akteure
  • Engagementberatung- und vermittlung (Ehrenamtliche und Einsatzstellen)
  • Umsonstladen
  • Nachbarschaftstreff Wegwarte.

Anklams Vereine, Einrichtungen und Initiativen suchen immer freiwillige und ehrenamtliche Mitarbeiter.
Kooperationspartner: Zivilgesellschaftliche Akteure der Stadt Anklam und der Region.  

Das Freiwilligenzentrum Anklam wird gefördert durch die Herbert Quandt Stiftung.